Mehr Unterstüzung für unsere Polizeikräfte

CDU unterstützt GdP-Forderung nach Abschaffung der rot-grünen Polizei-Beschwerdestelle

Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag begrüßt die Forderung der Gewerkschaft der Polizei (GdP), die von der rot-grünen Landesregierung eingerichtete Beschwerdestelle bei der Polizei abzuschaffen. Die Zahl der im vergangenen Jahr eingegangenen Beschwerden ist verschwindend gering – mehr als die Hälfe erweist sich in der Regel als unbegründet oder erledigt sich von selbst. Das zeigt deutlich, dass die Niedersachsen mit der Arbeit der Sicherheitskräfte zufrieden sind. „Mehr Unterstüzung für unsere Polizeikräfte“ weiterlesen

Besuch beim Finanzamt Osnabrück-Stadt

Gemeinsames Gespräch mit der Vorsteherin Petra Kalscher, den Sachgebietsleitern und dem Personalrat. Nachwuchs und Technologisierung beschäftigen das Finanzamt in Osnabrück.

Am 11. Juli besuchten die Osnabrücker Landtagsabgeordneten Anette Meyer zu Strohen, Reinhold Hilbers und Burkhard Jasper das Finanzamt Osnabrück-Stadt. Mit einem Steueraufkommen von 1,5 Milliarden Euro (2015) hat das Finanzamt Osnabrück das dritthöchste Steueraufkommen aller Niedersächsischer Finanzämter und beschäftigt ca. 250 Mitarbeiter. „Besuch beim Finanzamt Osnabrück-Stadt“ weiterlesen

Die Umsetzung der schulischen Sozialarbeit ist vollkommen ungenügend

Anette Meyer zu Strohen kritisiert die Umsetzung der schulischen Sozialarbeit in Landesverantwortung durch Kultusministerin Heiligenstadt.

„Die Landesregierung hatte angekündigt, die niedersächsischen Schulen flächendeckend mit Schulsozialarbeitern auszustatten. Wenn man sich die derzeitige Situation ansieht, sind wir davon jedoch weiter entfernt als jemals zuvor“, so Anette Meyer zu Strohen.

„Die Umsetzung der schulischen Sozialarbeit ist vollkommen ungenügend“ weiterlesen

Elternwille respektieren – Förderschule Lernen erhalten

CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag legt Gesetzesentwurf zum Erhalt der Förderschule Lernen vor.

„Mit dem vorliegenden Gesetzesentwurf wollen wir einen Beitrag dazu leisten, gegen die unzumutbaren Rahmenbedingungen der Inklusion an unseren Schulen vorzugehen. Für uns stehen Kindeswohl und Elternwille im Fokus der Bildungspolitik“, so die Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen zu dem Gesetzesentwurf.

„Elternwille respektieren – Förderschule Lernen erhalten“ weiterlesen

Einweihung des neuen Studentenwohnheims „Bei den Linden“

Zwischen Natruper Straße und Berghoffstraße hat das Osnabrücker Studentenwerk ein neues Wohnheim fertiggestellt – Anette Meyer zu Strohen begrüßt Stärkung des Universitätsstandortes Osnabrück

Am 22. Juni war es endlich soweit. Nachdem die ersten Bewohner bereits eingezogen sind, konnte das neue Studentenwohnheim „Bei den Linden“, zwischen Natruper Straße und Berghoffstraße feierlich eingeweiht werden. Anette Meyer zu Strohen MdL konnte sich während eines Rundganges, zusammen mit einigen anderen Gästen einen ersten Eindruck verschaffen.

„Einweihung des neuen Studentenwohnheims „Bei den Linden““ weiterlesen

Gemeinsamer Gesprächsabend mit Bernd Busemann

Gesprächsabend in der St. Antonius Kirche in Voxtrup. Bernd Busemann spricht über die Rolle der Kirchen in der Politik und appeliert an politisches Engagement von Christen.

Am Mittwoch, den 21. Juni fand ein gemeinsamer Gesprächsabend mit dem Landtagspräsidenten Bernd Busemann in der St. Antonius Kirche in Voxtrup statt. Eingeladen hatten die christlichen Verbände der Kolpingfamilie                   St. Antonius, der katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und der katholischen Frauengemeinschaft St. Antonius (KFD). Die Moderation der Veranstaltung erfolgte durch Heinz-Wilhelm Brockmann, Staatssekretär a.D.

„Gemeinsamer Gesprächsabend mit Bernd Busemann“ weiterlesen

Anette Meyer zu Strohen für den Erhalt der Landesstraßenbaubehörden

Landesregierung stimmt im Bundesrat für Bundesinfrastrukturgesellschaft  – Interessen der Mitarbeiter und des Landes bleiben unberücksichtigt

Gegen die Interessen des Landes Niedersachsen und gegen die Beschlusslage des Niedersächsischen Landtags hat der Bundesrat mit den Stimmen Niedersachsens der Einrichtung einer Bundesinfrastrukturgesellschaft zugestimmt. Damit wird die langjährige erfolgreiche Auftragsverwaltung beendet und viele Aufgaben, die zuvor von den erfolgreichen Landesbehörden geleistet wurden, gehen auf den Bund über.

„Anette Meyer zu Strohen für den Erhalt der Landesstraßenbaubehörden“ weiterlesen

IdeenExpo in Hannover

Vom 10. bis zum 18. Juni 2017 fand die sechste IdeenExpo in Hannover statt. Anette Meyer zu Strohen besucht Osnabrücker Stände.

Die Idee und das Ziel der IdeenExpo ist es,  das Interesse von Schülerinnen und Schülern an Naturwissenschaft und Technik zu wecken und Berufsperspektiven in diesem Bereich aufzuzeigen. Dadurch soll der Fächkräftenachwuchs für die sogenannten MINT-Berufsfelder gesichert werden. Mittlerweile ist die IdeenExpo das größte Jugendevent in diesem Bereich.

„IdeenExpo in Hannover“ weiterlesen

Pfarrfest der Gemeinde St. Joseph

Anette Meyer zu Strohen beim Pfarrfest der Gemeinde St. Joseph am 11. Juni

Die Kirche St. Joseph feiert dieses Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Grund hatte das jährliche Gemeindefest am Sonntag, den 11. Juni in diesem Jahr einen besonderen Charakter. Zahlreiche Besucher zog es an diesem Sonntag zu dem Pfarrfest am Schölerberg, wo viele Gemeindemitglieder aktiv waren und für ein tolles und vielfältiges Programm sorgten. „Pfarrfest der Gemeinde St. Joseph“ weiterlesen