Hoftag bei Kolkmeier in Osnabrück-Atter.

Der Hof Kolkmeier in Osnabrück-Atter öffnet bei dem ersten offiziellen Hoftag die Türen – Viele Besucher informieren sich über die Arbeit und die Erzeugnisse der Landwirtschaft von heute

So wie mich und meinen Landtagskollegen Burkhard Jasper zog es auch zahlreiche andere Besucher  am Sonntag, den 30. April zum Hof Kolkmeier in Osnabrück-Atter.

Bei dem ersten, selbständig durchgeführten Hoftag der Familie Kolkmeier konnten sich die Besucher über den

geschichtstträchtigen Hof und seine Erzeugnisse informieren,oder sich die ausgestellten Geräte- und Landmaschinen ansehen. Natürlich hatte man auch die Möglichkeit, sich aus dem  Angebot des Hofladens und zahlreicher anderer Aussteller einzudecken.

Dabei war das Programm auch auf Kinder ausgerichtet, die einen Blick in die spannende Welt eines Bauernhofes gewinnen konnten. Außerdem gab es einen Streichelzoo, Ponyreiten und einen Riesensandhaufen für die kleineren Gäste. Insgesamt war es eine schöne Mischung aus Bauernmarkt, Ausstellung und Stadtteilfest und damit ein Angebot für Jung und Alt.

Ich finde es toll, dass es in Osnabrück noch aktive Bauern gibt, die sich so engageren und so offen Einblick in das Leben und die Arbeit auf einem landwirtschaftlichen Betrieb gewähren. Vielen Dank an die Familie Kolkmeier für den schönen und gelungenen Tag. Ich bin mir sicher, dass durch solche Veranstaltungen die Wertschätzung und der Rückhalt für die Arbeit der Landwirte und einen der wichtigsten Wirtschaftsbereiche Niedersachsens gestärkt wird.