Besuch bei dem Wurst- und Schinkenspezialisten Bedford

Besuch des Arbeitskreises Landwirtschaft der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag bei dem Osnabrücker Traditionsunternehmen Bedford GmbH & Co. KG.

  Im Rahmen der Aktionswoche „Leuchttürme der Lebensmittelproduktion in Niedersachsen“ hat der Arbeitskreis Landwirtschaft der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag mehrere Unternehmen der Lebensmittelbranche besucht, um sich über deren personelle und wirtschaftliche Situation zu informieren und neue Impulse für die zukünftige politische Arbeit der CDU zu sammeln. Bei einem Termin in Osnabrück war auch die Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen dabei. „Besuch bei dem Wurst- und Schinkenspezialisten Bedford“ weiterlesen

Gemeinsame Feuerwehrübung auf dem Hof Meyer zu Strohen

Die Freiwilligen Feuerwehren Osnabrück-Stadtmitte und Hasbergen proben auf dem Hof der Landtagsabgeordneten den Ernstfall.

Ehrenamt verdient Respekt und Anerkennung. Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren opfern einen Großteil ihrer Freizeit, um Leben und Gesundheit sowie Hab und Gut ihrer Mitmenschen zu schützen. Natürlich gilt auch bei dieser Arbeit der Grundsatz „Übung macht den Meister“. Daher haben die Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen und ihr Ehemann Fritz gerne den gemeinsamen Hof für eine Feuerwehrübung bereitgestellt. „Gemeinsame Feuerwehrübung auf dem Hof Meyer zu Strohen“ weiterlesen

Mehr Unterstüzung für unsere Polizeikräfte

CDU unterstützt GdP-Forderung nach Abschaffung der rot-grünen Polizei-Beschwerdestelle

Die CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag begrüßt die Forderung der Gewerkschaft der Polizei (GdP), die von der rot-grünen Landesregierung eingerichtete Beschwerdestelle bei der Polizei abzuschaffen. Die Zahl der im vergangenen Jahr eingegangenen Beschwerden ist verschwindend gering – mehr als die Hälfe erweist sich in der Regel als unbegründet oder erledigt sich von selbst. Das zeigt deutlich, dass die Niedersachsen mit der Arbeit der Sicherheitskräfte zufrieden sind. „Mehr Unterstüzung für unsere Polizeikräfte“ weiterlesen

Besuch beim Finanzamt Osnabrück-Stadt

Gemeinsames Gespräch mit der Vorsteherin Petra Kalscher, den Sachgebietsleitern und dem Personalrat. Nachwuchs und Technologisierung beschäftigen das Finanzamt in Osnabrück.

Am 11. Juli besuchten die Osnabrücker Landtagsabgeordneten Anette Meyer zu Strohen, Reinhold Hilbers und Burkhard Jasper das Finanzamt Osnabrück-Stadt. Mit einem Steueraufkommen von 1,5 Milliarden Euro (2015) hat das Finanzamt Osnabrück das dritthöchste Steueraufkommen aller Niedersächsischer Finanzämter und beschäftigt ca. 250 Mitarbeiter. „Besuch beim Finanzamt Osnabrück-Stadt“ weiterlesen