„Einfach machen! Niedersachsen nach vorne bringen.“

Die CDU-Niedersachsen hat ihr Regierungsprogramm für die Jahre 2017-2022 beschlossen.

Am Dienstag, den 29. August trat der Landesausschuss der CDU-Niedersachsen in Hannover zusammen, um das Regierungsprogramm der CDU für die Jahre 2017-2022 zu beraten und zu beschließen. Bernd Althusmann hielt als Spitzenkandidat eine flammende Rede, um seine Parteikollegen auf den anstehenden Wahlkampf einzustimmen. „„Einfach machen! Niedersachsen nach vorne bringen.““ weiterlesen

Logistik verbindet

Spannende Einblicke beim 3. „Aktionstag der Logistik“ der KNI

Am Samstag, den 26. August, fand der dritte „Aktionstag der Logistik“ an der Halle Gartlage in Osnabrück statt, an dem sich mehr als 30 Aussteller beteiligten und spannende Einblicke in die Welt der Logistik boten. Auch die Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen ließ es sich nicht entgehen, der Veranstaltung unter dem Motto „Osnabrück bewegt“ einen Besuch anzustatten.

„Logistik verbindet“ weiterlesen

Blauer Brief für die Landesregierung!

Osnabrücker Eltern protesteieren gegen die Schulpolitik der Kultusministerin und verurteilen die Abordnungen von Gymnasiallehrern

Der Osnabrücker Schulelternrat hat der Landesregierung einen „Blauen Brief“ ausgestellt und damit seinen Unmut über die aktuelle Situtation an den Schulen geäußert. Insbesondere die Abordnungen von den Gymnasiallehrern an andere Schulformen zum Ausgleich der mangelnden Unterrichtsversorgung stößt auf große Kritik. Die Osnabrücker Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen kann den Elternprotest gut nachvollziehen.

„Blauer Brief für die Landesregierung!“ weiterlesen

Unterrichtsausfall online melden!

Ein neues Internetportal eröffnet die Möglichkeit, Unterrichtsausfälle an niedersächsischen Schulen zu melden

Der Unterrichtsausfall wird zu einer zunehmenden Bedrohung für unser Bildungssystem. Leitragende sind die Schüler, die überlasteten Lehrkräfte und die Eltern. Auf Initiative einer besorgten Mutter aus dem Raum Hannover ist daher eine neue Internetplattform entstanden. Unter www-fehlstunden-nds.de können Eltern, Schüler und Lehrer den Unterrichtsausfall tagesaktuell online melden und dokumentieren.

Noch vor den Neuwahlen – Landtag beschließt wichtige Anträge

In der letzten Plenarwoche vor der Auflösung des Niedersächsischen Landtags bringen die Abgeordneten noch einige wichtige Vorhaben auf dem Weg

Am Montag, den 21. August wird der Niedersächsische Landtag über seine Auflösung beschließen, womit der Weg für Neuwahlen freigemacht wird. „Die CDU-Fraktion geht mit ihrer neuen Mehrheit im Parlament verantwortungsvoll um“, betont die Abgeordnete Anette Meyer zu Strohen.

„Noch vor den Neuwahlen – Landtag beschließt wichtige Anträge“ weiterlesen

Niedersachsen braucht einen Kurswechsel in der Bildungspolitik

CDU bringt Antrag mit Sofortmaßnahmen in den Landtag ein

Die CDU-Landtagsfraktion fordert von der rot-grünen Landesregierung ein Umsteuern in der Bildungspolitik. Einen entsprechenden Antrag,  „Folgen verfehlter rot-grüner Schulpolitik abmildern – erste Kurskorrekturen sofort umsetzen!“, hat die Fraktion in dieser Woche in das reguläre August-Plenum eingebracht. Die Beratung des Antrages ist für Donnerstag, den 17. August angesetzt.

Bildung - Gut ausgebildete Kinder bedeuten zukunftsfähige Erwachsene

„Angesichts des akuten Lehrkräftemangels und der stetig sinkenden Unterrichtsversorgung sehen wir dringend Handlungsbedarf“, so die Landtagsabgeordnete Anette Meyer zu Strohen. „Niedersachsen braucht einen Kurswechsel in der Bildungspolitik“ weiterlesen

Feuerwehrabend der CDU-Landtagsfraktion

Die Politik muss unterstützen und die nötigen Ressourcen zur Verfügung stellen – Gemeinsames Gespräch zwischen Politik und Vertretern der Feuerwehr

In Niedersachsen leisten über 100.000 ehrenamtliche Feuerwehrleute einen wichtigen Beitrag für den Brand- und Katastrophenschutz. Besonders das Hochwasser in den vergangenen Wochen hat gezeigt, wie wichtig dieses ehrenamtliche Engagement für die Sicherheit in unserem Land ist. „Feuerwehrabend der CDU-Landtagsfraktion“ weiterlesen

Debatte über das VW-Gesetz ist überflüssig

Anette Meyer zu Strohen steht hinter der Beteiligung des Landes Niedersachsen am Volkswagen-Konzern – Eine Änderung des VW-Gesetzes wird es mit der CDU nicht geben

Der VW-Konzern ist bereits seit längerer Zeit im Fokus der Medienberichterstattung. Seit den jüngsten Informationen über den Einfluss des Unternehmens auf die Regierungserklärung von Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) gerät nun die Beteiligung des Landes Niedersachsen in die Diskussion. Manche Vertreter aus Politik und Wirtschaft fordern bereits die Veräußerung der Landesbeteiligung.

„Debatte über das VW-Gesetz ist überflüssig“ weiterlesen