„Gesundheit am Arbeitsplatz“ – Besuch des Wirtschaftsausschusses in Wildeshausen

Wie wichtig ist eine gesunde Arbeitsatmosphäre für Mitarbeiter? Was können Unternehmen tun und wie kann die Politik dabei unterstützen? Zu diesem Thema führte der Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr ein Gespräch mit anschließender Diskussion in Wildeshausen.

Zusammen mit einigen Kollegen des Ausschusses für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr der CDU-Landtagsfraktion war ich heute zu einem Gespräch mit anschließender Diskussion zum Thema „Gesundheit am Arbeitsplatz“ in Wildeshausen eingeladen.

Hier waren wir zu Gast bei der HERMES Systeme GmbH, einem mittelständigen Unternehmen, das sich mit technischen Automatisierungslösungen, sowie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik beschäftigt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Dipl.- Ing.  Ingo Hermes gab es einen kurzen Impulsvortrag von Anne-Marie Glowienka, der Geschäftsführerin der Firma „hochForm“, Gesundheit und Demografie Management. Dieses Unternehmen bietet Beratung und Unterstützung zu den Themen – Betriebliches Gesundheits-Management, Betriebliche Gesundheitsförderung und Demografischer Wandel an.

Während des Vortrags und der anschließenden Diskussion wurde deutlich, wie wichtig eine gesunde Arbeitsatmosphäre ist, um die Leistungsbereitschaft und die Motivation in der Belegeschaft zu erhalten und zu fördern. Insbesondere vor dem Hintergrund des demographischen Wandels müssen sich Unternehmen verstärkt auf die gesundheitlichen Bedürfnisse ihrer Arbeitnehmer einstellen. Es freut mich, dass besonders mittelständige Unternehmen bei diesem Thema vorangehen und sich mit den bereits vorhandenen Möglichkeiten zur Stärkung eines gesunden Arbeitsplatzes beschäftigen.