Jahrestagung des Verbunds Transformationsforschung Agrar Niedersachsen

Ökologische, soziale und ethische Herausforderungen erfordern ein Neu-Denken, eine Transformation des gesamten Agrarsystems, neue Geschäftsmodelle und einen Schulterschluss von Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft.

Gemeinsam mit unserem Wissenschaftsminister Björn Thümler, dem Präsidenten des Wuppertal-Instituts Uwe Schneidewind und den Hochschulpräsident/innen des Forschungsverbunds wurde im Rahmen der zweiten Jahrestagung am vergangenen Donnerstag in Osnabrück diskutiert, wie die Modellregion Nord-West Niedersachsen zukunftsfähig aufgestellt werden kann. Die Veranstaltung war in drei Blöcke eingeteilt. Die Zukunft der Agrarforschung, bei der Minister Thümler die Bedeutung transformativer Agrarforschung betonte, den Wissenschafts- & Wirtschaftsblock, in dem unter anderem Beispiele künstlicher Intelligenz im Schweinestall aufgeführt wurden und Block drei, in dem eine Diskussion über Zielmarken des Transformationsprozesses stattfand.