Landwirtschaftliche Rundfahrt über 4 Osnabrücker Höfe

Mit mehreren Kolleginnen und Kollegen aus der CDU-Stadtratsfraktion sowie interessierten CDU-Mitgliedern haben wir bei einer Rundfahrt vier landwirtschaftliche Betriebe in der Stadt Osnabrück besucht. Die Bedeutung und die Besonderheiten der Agrarwirtschaft in einer Großstadt wie Osnabrück sind mir ein besonderes Anliegen. Alle Teilnehmer waren beeindruckt, sowohl von der Vielfältigkeit der Landwirtschaft in unserer Stadt als auch der Spezialisierung, mit der Marktnischen durch unsere Landwirte effektiv genutzt und kontinuierlich ausgebaut werden. Konkret konnten wir auf dem Hof Gösling in Pye die neben der Milchwirtschaft aufgebaute Gastronomie und autarke Molkerei mit hofspezifischen Produkten wie zum Beispiel eigener Speiseeisproduktion kennen lernen oder auf dem Hof Hardinghaus die Pferdezucht- und Pferdepensionsanlagen, die mit ihren weitreichenden Grünanlagen auch einen wichtigen Beitrag zum Stadtklima leisten. Nach dem Besuch des Hofes Voss, der einzige Osnabrücker Hof mit Kaltställen für die Schweinemast, haben wir in Voxtrup die Kikok-Hähnchenmast auf dem Hof Kruse besucht. Alle Teilnehmer waren von dem Engagement und den Ideen unserer Landwirte zur Vermarktung ihrer Produkte mehr als erstaunt. Die Tour hat gezeigt, dass auch in einer Großstadt wie Osnabrück die Landwirtschaft weiterhin einen wichtigen Standortfaktor darstellt.