Nein zum „Modellprojekt Tempo-30“ der Landesregierung

Bei meiner heutigen Rede im Niedersächsischen Landtag habe ich klargestellt: Das Modellprojekt Tempo-30 der Landesregierung ist eine unnötige Steuergeldverschwendung!

Heute habe ich im Niedersächsischen Landtag zum „Modellprojekt – Tempo 30“ der Landesregierung gesprochen.
Mobilität ist für den Individualverkehr, für den Berufsverkehr sowie für unsere Wirtschaft und unseren Mittelstand von hoher Bedeutung. Sofern eine Geschwindigkeitsbegrenzung aus Gründen der Verkehrssicherheit geboten ist, können diese bereits jetzt eingerichtet werden, um schwächeren Verkehrsteilnehmer, wie Kinder, Kranke und ältere Menschen zu schützen. Auch aus dem umweltpolitischen Gesichtspunkt ist der Nutzen zweifelhaft. Geringe Schadstoffwerte sind vor allem durch einen reibungslosen Verkehrsfluss, beispielsweise durch eine „Grüne Welle“ zu erreichen. Dieses Modellprojekt der Landesregierung ist also nicht nur teuer sondern auch überflüssig. Die Steuergelder i.H. von wenigstens 700.000 Euro könnten wesentlich besser investiert werden!

Den kompletten Text meiner Rede finden Sie hier